IZGS

Das Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) ist ein Forschungsinstitut, der Evangelischen Hochschule Darmstadt (EHD). Es fokussiert und bearbeitet interdisziplinäre Themen mit hoher Relevanz für die Zukunft unserer Gesellschaft. Nutznießer der Forschung sollen die Menschen sein, deren Leben in besonderer Weise durch soziale, gesundheitliche, gesellschaftliche und technische Veränderungen betroffen ist oder sein wird.

Daneben unterstützt das IZGS Dienstleistungsanbieter – seien diese staatlich, gewerblich oder frei-gemeinnützig – bei der strategischen Neuorientierung, der Entwicklung und Platzierung neuer Angebote sowie der Optimierung bisheriger Prozesse und Strukturen. Auf diese Weise soll die Versorgung der Menschen mit zentralen sozialen und gesundheitlichen Leistungen und Produkten auch zukünftig sicher und gerecht möglich sein.

In verschiedenen Projekten erarbeitet das IZGS daher Lösungen für die Gesundheits- und Sozialwirtschaft unter besonderer Berücksichtigung einer Gesellschaft im Wandel. Demographische Entwicklungen, technische Innovationen und Veränderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werfen neue Probleme auf.
In einem Team interdisziplinär arbeitender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler leistet das IZGS einen Beitrag zur Erforschung sowie zur Lösung der daraus erwachsenden Herausforderungen.

Die drei Säulen der Arbeit des IZGS sind:

  • Forschung
  • Beratung
  • Qualifikation

Die Arbeit findet grundsätzlich in kleinen Projektteams statt, die mit Blick auf die zu lösende Herausforderung entsprechend ihres Qualifikations- und Erfahrungsprofils zusammengestellt werden.